Gewerbliche Partner

Innomar Technologie GmbH, Rostock

Die Innomar Technologie GmbH hat ihre Kernkompetenz in der Entwicklung von Verfahren und Geräten für sensortechnische Aufgabenstellungen in der maritimen Vermessungs- und Erkundungstechnik. Sie entwickelte in den vergangenen Jahren vor allem Geräte und Verfahren zur profilierenden akustischen Untersuchung von Gewässerböden. Den derzeitigen Schwerpunkt bilden Produktion, Verkauf und ständige Weiterentwicklung einer Produktfamilie von parametrischen Sedimentecholoten (SES-96 / SES-2000) für verschiedene Anwendungsgebiete. Die Systeme werden überwiegend für geologische und geophysikalische Untersuchungen, für die Aufgabenstellungen in der Nassbaggerei sowie für die Routenplanung von Kabel- und Pipelinetrassen in der Öl- und Offshore-Industrie eingesetzt.

VBW Vermessungsbüro Weigt, Rostock

Das VBW Vermessungsbüro Weigt ist seit über 20 Jahren ein zuverlässiger Dienstleister in den Bereichen der Ingenieurvermessung, Hydrographie (Binnengewässer und Offshore) und Satellitengeodäsie. Mit einem redundanten Portfolio an eigener Messtechnik und Messschiffen werden kundenspezifisch komplette oder selektive Dienstleistungen nach nationalen und internationalen Normen erbracht.

In den vergangen 10 Jahren verlagerte sich das Leistungsspektrum des Unternehmens kontinuierlich in Richtung Vermessungsdienstleistungen in Vorbereitung der Installation und Energieanbindung von Offshore-Windkraftanlagen und dazugehöriger Systeme. Die Spezialisierung des Unternehmens liegt vor allem im Bereich Planung und Durchführung geophysikalischer und geotechnischer Untersuchungen in Nord- und Ostsee und wird abgerundet durch georeferenzierte und laborunterstützte Auswertungen nach höchsten Offshore-Standards.

Nautik Nord GmbH, Pohnsdorf

Die Nautik Nord GmbH arbeitet auf den Gebieten Geophysik, Geologie und Hydrographie von See- und Binnengewässern. Grundsätzlich ist das Unternehmen in der geophysikalischen Erkundung des Untergrundes mittels seismischer und weiterer Messverfahren für Offshore-Windparks, Seekabel, Pipelines, Sand- / Kieslagerstätten und dem Wasserbau aktiv. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der hochauflösenden Reflexionsseismik im Flachwasserbereich.

Das Unternehmen verfügt über verschiedenste Messsysteme, notwendig zur Bearbeitung der skizzierten Fragestellungen, z. B. diverse Sidescan-Sonare und Echolotsysteme, Subbottom-Profiler, Magnetometer und umfangreiche GIS-Software.

HydroGIS GmbH, Rostock

Die HydroGIS GmbH ist seit mehr als 10 Jahren ein kompetenter Partner bei der Erstellung von Geographischen Informationssystemen (GIS). Diese erlauben eine systematische Ordnung und Verwaltung digitaler Geometrie- und Sachdaten sowie eine Vielzahl möglicher raumbezogener Analysen. Für den Land- und Seebereich werden GIS im lokalen bis bundesweiten Maßstab konzipiert und betrieben. Dabei werden neben anerkannten und kompatiblen GIS-Basissystemen auch OpenSource-Software sowie Eigenentwicklungen und -anpassungen eingesetzt. Die Qualität der Arbeiten wird durch den strukturierten Einsatz von umfangreicher Hard- und Softwareausstattung sowie der langjährigen erfolgreichen ISO-Zertifizierung gewährleistet.

Im Unternehmen bestehen umfangreiche Erfahrungen in Erstellung, Plausibilisierung und Haltung von umfangreichen DGM-Komplexen, der Weiterverarbeitung zu Klassifizierungen, Massen- und Volumenberechnungen, Profil- und Isolinienerzeugungen.

NORIS Automation GmbH, Rostock

Die NORIS Automation GmbH (Standort Rostock) ist Teil der NORIS Group mit Hauptsitz in Nürnberg. Die mittelständische NORIS Group entwickelt, produziert und vertreibt Geräte aus den Bereichen Sensorik, Signalverarbeitung und Visualisierung von Temperatur, Drehzahl, Druck und weiteren Parametern sowie komplette Automations- und Steuerungssysteme.

Seit dem Jahr 2011 erweitert der Bereich Energietechnik die Kompetenzen von NORIS am Standort Rostock. Die NORIS Automation GmbH entwickelt und produziert nunmehr Komponenten für die Fernsteuerung von Großdieselmotoren, für die Steuerung und Überwachung von Blockheizkraftwerken sowie für die Steuerung von Unterwassertechnik. Das Ziel von NORIS ist es, dem Kunden qualitativ hochwertige Automatisierungstechnik aus einer Hand zu liefern. Aus diesem Grund wurde in den vergangenen Jahren eine eigene Automatisierungsplattform für den maritimen Sektor, NORISYS 4, mit allen erforderlichen Zulassungen entwickelt und erfolgreich in die Produktion überführt.

BaltiCo GmbH, Hohen Luckow

Die BaltiCo GmbH hat sich schwerpunktmäßig der Produktentwicklung im Bereich der Verbundwerkstofftechnologie verschrieben. Zu den Geschäftsfeldern gehören Entwicklungsleistungen im Bereich Strömungstechnik und Composite-Werkstoffe mit signifikanten Anwendungen im maritimen Bereich und in der Windenergie, die Fertigung von Musterbauteilen und Prototypen sowie die Fertigung von Kleinserienteilen. Zunehmend verlagert sich der Tätigkeitsschwerpunkt von der Produkt- bzw. Bauteilentwicklung hin zur Serienfertigung und zur Verfahrensentwicklung.

Ausdruck dafür ist das im Unternehmen entwickelte Stabwickelverfahren. Dabei werden durch Faserlegeroboter großräumige Stabwerksstrukturen über Knoten / Schnittstellen aufgebaut. Derartige Strukturen sind dann sehr universell einsetzbar. Besonderer Vorteil dieser Systeme sind die extremen Leichtbaumöglichkeiten. Durch das im Unternehmen entwickelte Stabwickelverfahren kann der bisher hohe manuelle Arbeitsanteil weitgehend eliminiert und durch ein automatisiertes Verfahren ersetzt werden. Neben Windkraftanlagen (Rotorblätter, Gittermasten) sind Einsatzmöglichkeiten für Kunden im maritimen Bereich ein Anwendungsschwerpunkt.

ANKURO Int. GmbH, Rostock

Die ANKURO Int. GmbH wurde 1998 mit Orientierung auf die Geschäftsfelder ingenieurtechnische Dienstleistungen im Bereich Schiffsmaschinenbau und Handel (Export / Import) mit hochfesten und hochtemperaturbeständigen Produkten für Spezialanwendungen aus Titan, Tantal, Niob und Molybdän gegründet.

In den ersten Jahren lag der Fokus auf der Schiffbauindustrie und insbesondere auf dem Schiffsmaschinenbau mit der Spezialisierung auf schwere Maschinenbauteile. Mit der Unternehmensentwicklung wurde das Leistungsprofil auf spezifische Anwendungsgebiete für hochfeste und hochtemperaturbeständige Metalle erweitert. Die Industrieanwendung von Titan ist gegenwärtig das Hauptgeschäftsfeld. Es werden Konstruktionsleistungen auf Basis der FEM sowie Herstellung und Lieferung von Titanpulver, Titan-Halbzeugen sowie Titan-Produkten angeboten. Die aktuelle Angebotspalette an den hochtemperaturbeständigen Metallen umfasst Halbzeuge, Fertigprodukte, Verbindungselemente sowie Bauteile nach verschiedenen Kundenanforderungen.

ZIM
Partner
BWT
© 2014 ImarSys